Bilder von mehr bis
minder schönen Frauen

Katalog

Das Konvolut von 85 Fotografien und vier Zeichnungen im MMK ist bis heute die größte Werkgruppe des tschechischen Künstlers in einer öffentlichen Sammlung, hier wurde sein Werk auch erstmals in Deutschland solo gezeigt. Das Portfolio von Petr Kozánek, das acht zwischen 1965 und 1985 entstandene Porträtfotos von Miroslav Tichy enthält, von denen einige in diesem Katalogbuch abgebildet sind, ergänzt diesen Bestand der Werke von Miroslav Tichy in der Sammlung des MMK ideal. Mit dieser Publikation wird die Leistung Tichys gewürdigt, und es wird ein weiterer Einblick in eine der größten Sammlungen internationaler Gegenwartsfotografie gewährt.

  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Book Design Cover
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Book Design
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Buchgestaltung
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Buchgestaltung
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Ausstellungskatalog
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Ausstellungskatalog
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Ausstellungskatalog
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Ausstellungskatalog
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Editorial Design
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Editorial Design
  • MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Editorial Design
MMK Frankfurt Miroslav Tichy Bilder von mehr bis minder schönen Frauen Cultural Context Book Design

 

Mehrfarbig bedrucktes Dreiviertelleinen mit einem Detail einer Fotografie auf der Rückseite, das sensible Layout, der gefärbte Heftfaden und die sorgfältige typografische Ausgestaltung der Innenseiten machen diesen Band zu einem bibliophilen Werk.